Die Tote im Silzer See

9,90 

Die Tote im Silzer See ist nach Mord am Geierfelsen der zweite Kriminalroman von Werner CARL.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: ISBN 978-3-939434-31-3Kategorien: , ,

Der im schönen Hainfeld an der Weinstraße wohnende, leidenschaftliche Mountainbiker schickt sein bewährtes Team um Kriminalhauptkommissar Karl Kerner zuerst einmal wieder in Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet. In den Pfälzer Wald. Tatort: Silzer See.
Man bemerkt gleich, wenn man diese Zeilen liest, dass der Autor die Natur im Allgemeinen, aber seine Heimat und den Pfälzer Wald ganz besonders liebt. Seine Bücher sind Liebeserklärungen an seine Heimat.
Das zeigt sich daran, wie er seine Handlungsfiguren agieren lässt, mit viel Humor und manchmal auch typisch pfälzisch. Und sie agieren dort wo er wohnt, im Herzen der schönen Südpfalz.
Als waschechter Pfälzer kann Werner CARL sich absolut nicht vorstellen, irgendwann irgendwo anders zu leben. Irgendwo anders als in unserer schönen Pfalz.

Silzer See

Der Silzer See ist ein kleiner Stausee des Klingbachs und hat eine Fläche von ca. 1,5 Hektar. Dieser Woog, wie solche künstlichen Stillgewässer in der Pfalz auch genannt werden, liegt eingebettet in einem kleinen, schönen Seitental, dem Naherholungsgebiet Hohmühle und ist ringsum von Wald umgeben. Er wurde in den achtziger Jahren zur Förderung des Tourismus angelegt und befindet sich, wie der Name verrät, ganz nah bei der Waldgemeinde Silz, im Landkreis Südliche Weinstraße.

Zusätzliche Information

Autor/-in

Werner Carl

Buchart

Softcover

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.